Das gestern final erschienene Ubuntu 16.10 "Yakkety Yak" und das auf Ubuntu 16.04 basierende Linux Mint 18 "Sarah" lassen sich nun auf allen unseren mini-PCs kostenlos vorinstallieren. Während Linux Mint 18 auf dem "Long Term Support" Release Ubuntu 16.04 basiert, kommt Ubuntu 16.10 mit aktualisiertem Kernel 4.8 und einem Preview auf Unity 8. Die sonstigen Neuerungen fallen eher bescheiden aus. Der Kernel 4.8 wird als Backport Kernel den Weg zurück zu Ubuntu 16.04 LTS finden.
Wer also Wert auf 3 Jahre Sicherheits-Updates legt und nicht alle 6 Monate auf ein neues Ubuntu Release updaten möchte, der sollte lieber zu Ubuntu 16.04 LTS oder Linux Mint 18 greifen.